Aktuelles

Damit Sie stets auf dem Laufenden sind, werden Ihnen hier alle Neuigkeiten auf einen Blick zur Verfügung gestellt. Erfahren Sie von neuen Methoden und Veranstaltungen, oder informieren Sie sich über aktuelle oder geänderte Öffnungszeiten in den Ferien.

 

Allergie ist für immer mehr Menschen eine teilweise ganzjährige Plage.

 

 

 

Die Allergenbelastung steigt nicht nur draußen in jedem Frühling durch Gräser, Pollen und ähnliches. Auch Hausstaub, Tierhaare und andere Substanzen in Wohngebäuden oder am Arbeitsplatz quälen Betroffene. Lassen Sie sich völlig unverbindlich informieren, wie Sie mit der Bioresonanztherapie ganzjährig Ihren Allergien effektiv zu Leibe rücken können.

 

 

 

Krebserkrankungen sind das ganze Jahr über gefährlich.

 

Aber man kann sehr viel vorbeugend tun, was oft schon mit wenig Aufwand zu erledigen ist.

 

Im Erkrankungsfall kann die Naturheilkunde eine wertvolle Ergänzung zur schulmedizinischen Therapie sein, die so besser vertragen wird und diese in der Wirkung verstärkt. Besonders die spezielle Ernährung nimmt eine wichtige Rolle ein.

 

Auch nach überstandener Erkrankung sollte man eine passende Nachsorge starten, da ein Wiedererkrankungsrisiko immer vorhanden ist.

 

Lassen Sie sich unverbindlich über die Möglichkeiten informieren, gerne auch telefonisch.

 

 

Migräne quält immer mehr Menschen.

 

54 Millionen Deutsche leiden zumindest zeitweise unter Kopfschmerzen. Das sind über 70 Prozent der gesamten Bevölkerung. Damit sind Kopfschmerzen die Volkskrankheit Nummer 1 in Deutschland.

Migräne ist die bekannteste Kopfschmerz-Erkrankung und mit 38 Prozent die zweithäufigste Form.

Migräne ist eine angeborene Erkrankung, die besonders Frauen und junge Menschen betrifft.

Die Betroffenen leiden unter starken, meist einseitigen Kopfschmerzen, die pochen und klopfen.

Die Weltgesundheitsorganisation zählt Migräne zu den am stärksten behindernden Erkrankungen. Die Betroffenen können bettlägrig sein, weil sie oft nur im liegen die Schmerzen aushalten. Bewegung verstärkt den Schmerz.

Weitere Symptome: Übelkeit, Lärm- und Lichtempfindlichkeit sowie Flimmern vor den Augen (sogenannte Auren).

Das alles führt häufig zu einem bedenklichen Einsatz von Schmerzmitteln über lange bis sehr lange Zeiträume in hohen Dosen. Neben- und Folgewirkungen eingeschlossen.

 

In dieser Praxis wird die Migräne seit vielen Jahren sehr erfolgreich ohne Schmerzmittel behandelt. Dabei kommt ein biologischer Mineralstoff zum Einsatz.

Näheres entnehmen Sie bitte hier der Migräneseite unter Therapien.